Banner


Die Craniosacrale Behandlung

Die Craniosacrale Behandlung ist eine sehr sanfte und tief greifende Körperarbeit, die auf allen Ebenen des menschlichen Seins vitalisierend und harmonisierend wirkt. Sie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie.

Der SchĂ€del (Cranium) und das Kreuzbein (Sacrum) sind ĂŒber die WirbelsĂ€ule miteinander verbunden. Unter dem Einfluss der Gehirn- und RĂŒckenmarksflĂŒssigkeit, dem Liquor, bewegen sich die SchĂ€delknochen und das Kreuzbein in einem ihnen innewohnendem Rhythmus, dem craniosacralen Rhythmus. Er ist eine langsame und wellenförmige Bewegung des Öffnens und Schließens. Über das Bindegewebe ĂŒbertrĂ€gt sich dieser Rhythmus auf den ganzen Körper und ist auch dort spĂŒrbar. Er wird auch „Atem des Lebens“ genannt.

Der craniosacrale Rhythmus hat eine enge Beziehung zum Nerven-, Hormon- und Lymphsystem.

In der Behandlung wird mit den HĂ€nden Kontakt mit diesem sehr feinen Rhythmus aufgenommen, die HĂ€nde „lauschen“ und spĂŒren diesem Rhythmus nach. Spannungen, VerĂ€nderungen und Energieblockaden im Organismus können so auf behutsame und einfĂŒhlsame Weise erspĂŒrt und gelöst werden.




cranio

Die craniosacrale Therapie wirkt durch die „Kraft der sanften BerĂŒhrung“. Sie ist begleitend, unterstĂŒtzend und öffnend.

In der Behandlung wird mit den HĂ€nden Kontakt mit diesem sehr feinen Rhythmus aufgenommen, die HĂ€nde „lauschen“ und spĂŒren diesem Rhythmus nach. Spannungen, VerĂ€nderungen und Energieblockaden im Organismus können so auf behutsame und einfĂŒhlsame Weise erspĂŒrt und gelöst werden.